Eine Gruppe der Alexandras mit ihren Kindern bei einer Blumenzwiebel-Pflanzaktion

Auf Spenden angewiesene Projekte

Wir unterstützen

Club-Logo des Lions Club Flensburg-Alexandra

Wir Alexandras unterstützen vor allem Projekte für Frauen und Kinder gerne in unserer Region. Dabei liegen uns die kleineren oder in der Öffentlichkeit (noch) nicht so bekannten sozialen Projekte ausdrücklich am Herzen.

Wenn wir neben der finanziellen Hilfe auch noch dazu beitragen können, dass diese Projekte in der regionalen Presse vorgestellt oder anderweitig bekannter gemacht werden, dann freut uns dies besonders.

Auch internationalen Hilfsprojekten verschließen wir uns nicht, insbesondere wenn wir genau wissen, wo die Hilfe ankommt.

Bis 2013 hatten wir Alexandras insgesamt 100.000 Euro für soziale Projekte gespendet. Nun nach über 20 Jahren unseres Wirkens können wir auf ein Gesamtvolumen von rund 180.000 Euro verteilte Spendengelder schauen. Hinzu kommen noch mehrere hunderttausend Euro, die gemeinsam mit anderen Clubs durch die Lions-Rotary-Benefiz-Golfturniere, Adventsmärkte und das Flensburger Entenrennen an gemeinnützige Institutionen weitergegeben wurden.

Doch all diese Gelder konnten wir nur DANK der Unterstützung von Vielen aufbringen. Und wir machen weiter. Deshalb freuen wir uns über jede Hilfe beim Helfen, ob durch den Besuch einer unserer Veranstaltungen, wie die Benefizkonzerte, unsere Büchermärkte im CITTI-PARK und am Schottweg bei famila, den Kleidermarkt „Second Hand – First Class“ sowie Geld- und Sachspenden.

 

Mehr über unsere Spendenprojekte erfahren Sie hier

Nachhaltiges Handeln

Das Logo der Lions Nachhaltigkeits-Challenge 2022

 

Was bedeutet Nachhaltigkeit konkret und wie können wir Lions sie umsetzen? Was besagt nachhaltiges Denken und Handeln für uns als einzelnes Lions-Mitglied und wie können wir unseren Club noch stärker Schritt für Schritt darauf ausrichten?

Diesen Fragen stellen wir Alexandras uns und nehmen an der 2022 zum ersten Mal laufenden Lions Nachhaltigkeits-Challenge (LNC) im Distrikt 111 Nord teil. Diese Challenge ist ein fortlaufender Prozess für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Es beginnt damit, dass jedes Mitglied den eigenen CO2-Fußabdruck ermittelt. Es sensibilisiert und zeigt, wo man selbst etwas bewirken kann.

 

ERMITTELN AUCH SIE IHREN CO2-FUSSABDRUCK